Kleine Kunsthalle

Arbeiten der Schülerinnen und Schüler an der Mercator-Grundschule in Berlin-Lichterfelde und der Europäischen Schule Brüssel I.

Kandinsky zu dritt - und in 3D! Die folgenden Reliefs haben drei Schüler/-innen gemeinsam gestaltet. Sie mussten sich für die Relief-Gestaltung zunächst auf eine Untergrundfarbe einigen und dann insgesamt 12 Formenteile ausschneiden, wobei neben Dreiecken, Vierecken und Kreisen jetzt auch zusätzlich "Kandinsky-Flächen" aus der Variation 1 als Schablonen zur Verfügung standen. Das Relief sollte mindestens 5 unterschiedliche Flächen aufweisen sowie 4 verschiedene Farben. Der Schwerpunkt lag auf der Gestaltung einer 2. Ebene, die durch die Verwendung von sog. Stegen erzielt wurde.