Kleine Kunsthalle

Arbeiten der Schülerinnen und Schüler an der Mercator-Grundschule in Berlin-Lichterfelde und der Europäischen Schule Brüssel I.

Nach den Tieren des Waldes zeichnen wir nun Tiere aus den unterschiedlichsten Teilen dieser Erde.

Der Silvester-Himmel über Berlin

Der Silvester-Himmel über Berlin

15 Fotos

Feuerwerk aus Wachsmalstiften!!!

Kunstmappe

Kunstmappe "Auf dem Land"

7 Fotos

Zur Auswahl standen diesmal zwei Zeichnungen. Hier die Ergebnisse der "Zeichen-Schule".

Kunstmappe

Kunstmappe "Tiere aus aller Welt"

29 Fotos

Nach den Tieren des Waldes zeichen wir nun Tiere aus den unterschiedlichsten Teilen der Erde.

Höhlenmalerei in der 5a

Höhlenmalerei in der 5a

17 Fotos

Mit Jeans in die Steinzeit ... und mit Pinsel, Erdfarben und Packpapier! Alle Steinzeit-Tiere sollten ungefähr gleich groß sein. Aus kleinen Vorlagen von einem Arbeitsblatt im Fach Geschichte haben wir per Gitter-Vergrößerung diese kleinen Tiere auf das Format A 4 übertragen. Um zu überprüfen, ob die Größenvorgabe stimmt, wurde jedes Tier auf ein DIN A-4-Blatt gelegt - das letzte Bild zeigt diesen "Test".

Fälscherwerkstatt 5a

Fälscherwerkstatt 5a

17 Fotos

Original oder Fälschung - das ist hier die Frage ...

Gemeinschaftswerk

Gemeinschaftswerk

1 Foto

Bevor wir uns daran wagten, in Gruppen aus 24 Einzelbildern einen gemeinsamen großen Paul Klee zu tuschen, haben wir mit dem Zusammenlegen von 32 Dinosaurier-Puzzleteilen geübt - erfolgreich, wie man sieht!

Stabilitaet durch Materialumformung oder ...

Stabilitaet durch Materialumformung oder ...

10 Fotos

... „Wie wird aus einem Blatt Papier eine stabile Brücke?“ Diese Frage galt es zu beantworten – durch Ausprobieren und mit Köpfchen! Zur Verfügung standen ein Blatt Papier (DIN A 4), zwei Holzquader als Brückenpfeiler, ein Lineal (der Abstand zwischen beiden Quadern musste 20 cm betragen) sowie ein weiteres Holzelement, das stabil auf der Papierbrücke stehen musste. Nachdem dies gelungen war, durften die Kinder zusätzliche Holzwürfel auf die Holzbrücke schichten. Die Papierbrücke, die das größte Gewicht gehalten hat, wurde am Ende unserer Doppelstunde in einem Wettkampf ermittelt. Die besten drei Brückenbauer-Teams erhielten kleine Preise. In der nächsten Stunde sollen stabile Säulen hergestellt werden - und nach diesen Vorarbeiten in den folgenden Stunden mehrstöckige Kugelbahnen! Ich danke meiner Kollegin Helga Bösener für diese schöne Unterrichtsidee.

Stabile Papiersaeulen ... und -rutschen

Stabile Papiersaeulen ... und -rutschen

9 Fotos

Stunde 3 und 4 ... BK in Klasse 5a.