Kleine Kunsthalle

Arbeiten der Schülerinnen und Schüler an der Mercator-Grundschule in Berlin-Lichterfelde und der Europäischen Schule Brüssel I.

Friday for future

Friday for future

20 photos

Am 24. Mai 2019 hatten wir an der EEB1 unseren Friday-for-future-Tag. Dazu haben wir in Gemeinschaftsarbeit ein großes Plakat erstellt, und jede/r dazu auch ein kleineres - diese DIN A4-Plakate stellen wir an dieser Stelle aus:

FRÜHLING als konkrete Poesie

FRÜHLING als konkrete Poesie

14 photos

Die Bilder hängen bereits im Flur - dort ist es ziemlich dunkel. Wir werden die Bilder noch einmal fotografieren, damit die schönen Farben besser zur Geltung kommen!

Spaltmasken zum Karneval

Spaltmasken zum Karneval

20 photos

Unsere Masken sind fröhlich, gruselig, beängstigend, witzig - in jedem Fall alle unterschiedlich! Die Fotos stammen diesmal von Fedon und Jonah.

Skylines deutscher Städte bei Sonnenaufgang

Skylines deutscher Städte bei Sonnenaufgang

24 photos

Wer erkennt, welche Stadt dargestellt ist? Die aktuelle Ausstellung kann vom 21.1.2019 bis zum 21.3.2019 in der EEB 1 im Erasmus-Gebäude vor dem Klassenraum S 205 besichtigt werden. Eintritt frei! (Die Fotos für die Internet-Ausstellung hier in der "Kleinen Kunsthalle" haben Levia und Vivian gemacht.)

Advent, Advent ...

Advent, Advent ...

4 photos

... viele Lichtlein brennen! Und unter den Pyramiden sind süße Weihnachtskugeln versteckt.

Pop up-Amphitheater

Pop up-Amphitheater

23 photos

fotografiert von Clelia und Vivian. Hoffen wir, dass es während der Vorstellungen nicht regnet ...

Halloween - gar nicht gruselig!

Halloween - gar nicht gruselig!

20 photos

Diese freundlichen Spinnen haben die Schüler*innen der P5 De in einer Schulstunde gebastelt - nach der Pause hatten sie einen Leib aus Schokolade! So eine Überraschung ... da war wohl ein Geist am Werke ...

Die Steinzeit

Die Steinzeit

26 photos

Wir beginnen unsere Zeitreise durch die europäische Kunstgeschichte in der Steinzeit. Am Eingang zu unserer Klasse befinden sich jetzt unsere Höhlenmalereien. Zuerst haben wir ein kleines Stück Papier gefaltet und die Faltlinien darauf mit Bleistift nachgezogen. Dann haben wir die kleine Tiervorlage daraufgelegt und umrandet. Nun mussten wir nur noch ein größeres Blatt Papier exakt so falten, wie wir es zuvor mit dem kleinen Blatt gemacht haben - und Kästchen für Kästchen auf das große Blatt abzeichnen. Das war dann schon Mathematik: Vergrößern über Papiergröße und Faltlinien.