Kleine Kunsthalle

Arbeiten der Schülerinnen und Schüler der Europäischen Schule Brüssel I.

Wenn man eine Landschaft betrachtet, werden die Farben mit zunehmender Entfernung heller und kontrastärmer. Gleichzeitig werden die Farben kühler und die Konturen verlieren an Schärfe. Ursache dieser Luftperspektive ist die unterschiedliche Lichtbrechung der Farben bei unterschiedlicher Entfernung. Das konnten wir auf einem Foto, das aus dem Fenster unseres Klassenzimmers in Leysin aufgenommen wurde, gut erkennen. Die großen Maler der Renaissance - wir haben in einem Referat bereits Leonardo Da Vinci kennen gelernt -, die sich mit Perspektive beschäftigt haben, stellten fest, wie man dieses Naturphänomen durch den Einsatz von Farbnuancen im Vorder-, Mittel- und Hintergrund vortäuschen kann. Sie experimentierten viel mit Berglandschaften, die sie mit Hilfe der Farbperspektive sehr eindrucksvoll in Szene setzten. Und genau das hat die P4 DE auch gemacht!